Jump to Navigation

Aufbau einer AG-Stunde

Rhönradturnen ist Sport,
Rhönradturnen ist Kraftsport,
Rhönradturnen ist Hochleistungssport auf jedem Niveau.
Und wenn das Training am Samstagmorgen stattfindet, ist es besonders wichtig, die Wochenendmuskeln auf die Arbeit vorzubereiten.
Dafür gibt es bei uns nach dem allgemeinen Warmlaufen ein Warmturnen:

Das Hilfsmittel Sprossenwand


verschiedene Übungen zur Kräftigung


das ist extrem gut (für die Schultern...) LouisaB und MichaelaG


Klimmzug – Vorbereitung


Klimmzug – so gehts

Das Hilfsgerät Schaukelringe:

Nach dem Aufwärmen kommt dann das Einturnen im Rad.
Alle leichten und schönen Übungen werden je nach Leistungsstand wiederholt, so wie es uns gefällt.


PaulaC im fliegenden Sturzhang mit guter Körperspannung


noch unsicher? PaulaW


na, eher wohl nicht


LeaH, SimoneF, PaulaC und PaulaW

Zum Abschluss der Vorbereitungen folgen spezielle Vorübungen im Rad für neue Übungen heute oder später. So weiß man, was man hat, und kann richtig loslegen.

 

Beim Lernen von neuen Übungen arbeiten wir in unserer AG in einem Zusammenspiel von Helfern und Turnern. Deswegen sind unsere AG-Übungsgruppen auch fast immer gemischt. Erfahrene können den Anfängern „etwas vormachen“, zeigen, helfen – und die Anfänger schauen sich etwas ab, lassen sich inspirieren. Für diesen Zweck gibt es auch Video-Aufnahmen aus ‚vergangenen Zeiten’ und Bücher (z.B. die Übungszusammenstellung vom Deutschen Turnerbund), die dabei helfen, neue Übungen zum Turnen zu finden. Wenn das alles immer noch zu langweilig ist, werden einfach neue Übungen erfunden. Von diesen Erfindungen, die immer wieder mit Spaß ausprobiert werden, gibt es auf unseren Seiten einiges zu sehen.

Und dann heißt es trainieren, zusammenbauen und schön gestalten, damit man es anderen zeigen und vielleicht am Tag der offenen Tür vorführen kann.



Page | by Dr. Radut