Jump to Navigation

Sportlerehrung 2003

auf dieser Seite zeigen wir besondere Ergeignisse unserer AG aus den Jahren davor, nach Jahren geordnet...

Schauturnen bei der Sportlerehrung der Stadtsparkasse Mönchengladbach 14. Februar 2003

Bei der Sportlerehrung 2002/03 am 14. Februar 2003 durch Vertreter der Stadt, des Stadtsportbundes und der Stadtsparkasse Mönchengladbach in den Räumen der Sparkasse am Bismarckplatz haben wir als eine von 4 Showeinlagen (neben Turnen, Fechten und Einradfahren) unser Können gezeigt.

Gleich zu Beginn unserer Vorführung ließen wir die Räder trudeln -- etwas ungewöhnlich für das Rhönradturnen und für manchen Zuschauer in der Enge des Raumes vielleicht auch etwas gewagt. Janine im Rad hat es aber gut ausgehalten :-).


Über die Seite kippen, mal vorwärts, mal rückwärts geneigt, zwischendurch die normale Spirale: Janine Sch. musste viel aushalten und kam den Zuschauern ziemlich nahe. Mit dieser schwungvollen Vorführ-Erfindung haben wir die Schauturneinlage begonnen.

Janine Sch. im Rad bei der trudelnden Spirale: Berauschend??? Der Fotograf jedenfalls war so berauscht, dass er die Kamera nicht still halten konnte...


als Dreier in einem Rad - nur eine Gleichgewichtsfrage... - in der Rundschaukel, hier beim nach dem Handstand-Aufgang von Clara Sch. , Janine Sch. und Wolfgang R.


und schon geht's rund in der Rundschaukel...


Fast in die Sterne kann Antje R. greifen - sie müsste sich nur noch ein bisschen zur Decke strecken ;-)


Das Rad mit bunten Bändern in den Farben ihres Anzugs geschmückt zeigt Caren W. schwungvolle und elegante Übungsteile ihrer Solokür.

3er-Kür: Der doppelte sterbende Schwan im Freiflug


Dies ist der Anfang unserer 3er-Kürübung: Clara im Handstand und dann: 


Dies ist das Ende: Clara geht wieder zum Handstand. Ein sehr symmetrisches Bild zeigt das gute Gleichgewicht mit guter Körperspannung - einfach schön.


Wieder eine unserer Erfindungen: Zwei "sterbende Schwäne", dazu ganz frei geturnt: Nichts bewegt sich. Auch der Atem der Zuschauer stockte ;-)...


Aus dem Sterben auferstanden zu freiem Flug. Den Schwung erkennt man noch sehr gut: Die Haare fliegen auf... Und wieder zum Staunen: das super Gleichgewicht!.


Sarah B. kippt gleich aus dem Bild - und Mona H. will wohl hinterher???


Der Wind in den Bändern zeigen es an: Jetzt geht's los - mit Speed...!!!


gestreckt gestreckt! Mit Laura B. als Stütze lässt sich der Hochspagat wagen.


und jetzt macht Alicia B. den Abflug: "einbücken und aufschlagen" nennt man das. (gleich wird sie wieder sitzen.)



Page | by Dr. Radut